BarCamp4Future Zeit = Qualitätszeit!

Das Barcamp 4 Future öffnet heute mal wieder um 19:00 Uhr seine Pforten,

denn samstags und mittwochs ist BarCamp4Future Zeit!

 

Wir haben mitlerweile viele Stammgäste und immer wieder neue interessierte die zu Stammgästen werden,

wir freuen uns sehr über dieses rege Interesse.

Über die Wochen sind nun viele Persönlichkeiten auch des öffentlichen Lebens bei uns gewesen,

und wir freuen uns sehr darüber, denn in einem BarCamp ist jeder so wichtig wie der andere!

Jeder kann sich einbringen, jeder kann etwas mitnehmen,

und jeder muss nur solange bleiben wie sein Interesse ihn hält.

Barcamp ist Qualitätszeit, die ich mir selber aussuchen kann!

Wie sagte Hans Josef Fell?

Ich bin total begeistert wie Ihr das hier online organisiert, und man auf solch einem Niveau miteinander (meine Interpretation; auf Augenhöhe) diskutieren kann!“

Danke für dieses Lob!

Diesen Samstag wird uns wieder Rolf vom Dorp besuchen,

er ist einer der Klimaaktivisten der ersten Stunde und wie er sich selber beschreibt auf Twitter:

Economist, farmer, NAZCCA grass roots organizer (change comes from ordinary people coming together)

Sein Satz in Klammern beschreibt die Idee hinter BarCamp4Future.eu perfekt!

Und lässt sich mit meinem/unserem Leitsatz prima ergänzen:

Machen ist wie „Wollen“, nur „Krasser“!

Und ich möchte ergänzen, damit wird es für mich rund:

Wenn Du denkst Du kannst die Welt nicht verändern, bedeutet das nur, das Du nicht einer derjenigen bist, die es tun werden!

Wir freuen uns also wieder einmal auf einen tollen Abend!

Sei dabei!

Bring Dich ein!

Nimm was mit!

Lass Dich inspirieren!